Sperbys Musikplantage
Für jeden die richtige Promotion

 

2022-06-21

Falko Liecke gewinnt souverän die Wahlen in Berlin-Neukölln

Berlin, 19. Juni 2022
Während draußen die Sommersonne auf 38 Grad die Umgebung aufheizte, war es in der Schulaula der Hannah-Ahrendt-Oberschule relativ frisch und angenehm. Die Delegierten mussten nicht schwitzen. Auch politisch gab es bei den Redebeiträgen keine Hitzewallungen. Der CDU-Kreisverband von Berlin-Neukölln führte am letzten Sonntag seine Jahreshauptversammlung durch. Hierzu gehörten auch die Vorstandswahlen. Wegen der Corona-Epidemie hatten sich die Wahlen um Monate verschoben.
Der aktuelle Kreisvorsitzende und Sozialstadtrat von Neukölln, Falko Liecke, stellte sich zur Wiederwahl. In seiner Antrittsrede kritisierte er den Verlauf und dass Chaos der letzten Wahlen, die bürgerferne Politik des rot-grün-roten Senats sowie den mangelnden Veränderungswillen für die Stadt mit ihren Bürgerinnen und Bürger. Der neue Kreisvorstand macht sich zu Aufgabe, den Mehltau auch in Neukölln wegzuwischen.
Diese Wahl brachte dann auch eine kleine Überraschung. Denn von 47 Delegierten stimmten alle 47 für Falko Liecke und wählten ihn zu ihrem neuen und alten Kreischef. Mit dieser fulminanten Wahl verschafften ihm die Mitglieder einen super Stand als Mitglied des Berliner Landesvorstands.
Falko Liecke fiel die letzten Jahren bundesweit durch seinen engagierten Kampf gegen die Clankriminalität in Berlin auf. Seit der letzten Wahl ist er nun Sozialstadtrat und führt hier seinen Kampf weiter. Seine Erlebnisse und Kenntnisse hat er in seinem Buch „Brennpunkt Deutschland“ zusammengefasst und einen Bestseller geschrieben.
Als stellvertretende Vorsitzende wurden die Bezirksverordnete Ute Lanske, die Unternehmerin Gabriele Köstner sowie die beiden Abgeordneten Dr. Robbin Juhnke und Christopher Förster gewählt. Christina Schwarzer wurde erneut als Kreisschatzmeisterin bestätigt. Neuer und alter Kreisgeschäftsführer ist der Fraktionsvorsitzende in der BVV, Gerrit Kringel.
Raven Schumann ist Vertreter der Jugend in der CDU von Neukölln. So freute er sich, dass die Anwesenden ihn zum Sprecher der Jungen Union bestimmten.
Bericht: Hans Peter Sperber

Admin - 14:59:15 @ Allgemein | Kommentar hinzufügen

Kommentar hinzufügen

Die Felder Name und Kommentar sind Pflichtfelder.